Diabetes bei Kindern und Jugendlichen

Accu-Chek Services - Diabetes bei Kindern und Jugendlichen

Diabetes bei Kindern hat viele besondere Aspekte. Gerade für die Eltern bringt er spezielle Herausforderungen mit sich, die es zu meistern gilt – immer auch abhängig von der jeweiligen Entwicklungsphase des Kindes: Wachstum und hormonelle Veränderungen beeinflussen die Insulin-
empfindlichkeit, Bewegung und Essgewohnheiten lassen sich nicht so gut planen wie bei Erwachsenen. Wie erklärt man seinem Kind die Notwendigkeit regelmäßigen Blutzuckermessens, wie geht man mit der eventuellen Angst eines Kindes vor der Blutentnahme oder der Insulinspritze um? Wie regelt man die Betreuung in Kindergarten und Schule?

Zahlen und Fakten

Das sind Themen, die leider für immer mehr Familien wichtig sind: Aktuell sind in Deutschland circa 15.000 Kinder bis 14 Jahre von Typ-1 Diabetes betroffen. Jährlich treten etwa 2.100 bis 2.300 neue Fälle auf – die Tendenz ist leider steigend. Besonders trifft es dabei die ganz Kleinen: Bei den 0 bis 4-Jährigen steigt die Neuerkrankungsrate jährlich um 7,2 Prozent. Weshalb, ist bislang nicht geklärt. An Typ-2-Diabetes sind in Deutschland circa 5.000 Kinder erkrankt.

Tipps in unserem Service-Bereich

In unserem Service-Bereich finden Sie zwei Rubriken, die viele Ratschläge, Hintergrundinformationen und Tipps für den Umgang mit Kindern mit Diabetes bereithalten: Die Rubrik Eltern erstreckt sich von der Erstdiagnose über die geeignete Therapieform bis zu Aspekten des Kindergarten- bzw. Schulbesuchs. Jugendliche beinhaltet die speziellen Probleme von Jugendlichen mit Diabetes, wie zum Beispiel die erste Liebe.

Zum Service-Bereich "Eltern"

Zum Service-Bereich "Jugendliche"

Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon