Ballaststoffe - keinesfalls Überflüssig

Ballaststoffe - keinesfalls überflüssig

Wer viele Ballaststoffe verzehrt, verringert sehr wahrscheinlich sein Risiko für starkes Übergewicht. Sogar Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck und Koronare Herzkrankheit treten bei Menschen, die reichlich Ballaststoffe verzehren, seltener auf. Vor allem Ballaststoffe aus Vollkornprodukten wirken sich positiv aus. Lösliche Ballaststoffe, wie zum Beispiel Pektin aus Obst, senken ebenfalls das Risiko für Fettstoffwechselstörungen.

mehr

Der Accu-Chek Ernährungsrechner

Der Accu-Chek Ernährungsrechner

Weihnachten steht fast schon vor der Tür und damit auch der Festschmaus an den Feiertagen. Doch wissen Sie wie viele Broteinheiten/Kohlenhydrateinheiten Sie für ein Weihnachtsessen wie zum Beispiel Gänsebraten mit Rotkraut und Klößen berechnen müssen? Der Accu-Chek Ernährungsrechner ermöglicht Ihnen ab sofort genau diesen Komfort.

mehr

Fischöl macht Immunzellen fit

Fischöl macht Immunzellen fit

Die vor allem in Kaltwasserfisch enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wirken nicht nur antientzündlich, sondern scheinen auch die Schutzfunktion des Immunsystems zu unterstützen. Omega-3-Fettsäuren sind langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die vor allem in Kaltwasserfischen (z. B. Lachs, Makrele, Hering, Thunfisch und Sardine) vorkommen.

mehr

Koch mal wieder!

Koch mal wieder!

Als Mensch mit Diabetes wissen Sie, wie wichtig das Thema Ernährung ist. Kochen kann vieles sein: Routine, liebgewonnene Notwendigkeit, gesellschaftlicher Anlass, sinnliches Erlebnis... Eins sollte es niemals sein: Eine Last! Selbst zu kochen vermittelt Ihnen den besten Überblick über alle Zutaten, Broteinheiten und Nährwerte.

mehr

Ahoi, Alaaf und Helau! Feiern ohne Katzenjammer

Ahoi, Alaaf und Helau! Feiern ohne Katzenjammer

Für viele Narren, Jecken und sonstiges Faschingsvolk ist die sogenannte fünfte Jahreszeit die schönste Zeit des Jahres. Auch für Menschen, die keine aktiven Karnevalisten sind, geht von dem Trubel, der Heiterkeit und dem Helau und Alaaf eine Faszination aus, der man sich kaum entziehen kann. Dabei geht es auf den Prunksitzungen, Umzügen und privaten Feten auch gerne mal "feuchtfröhlich" zu.

mehr

Trink, Brüderlein trink

Trink, Bröderlein trink

Mindestens eineinhalb bis zwei Liter täglich sollte ein erwachsener Mensch schon trinken, um die Zellen, Körperorgane und die Haut in Form zu halten. Das ist auch notwendig, um die Nieren gut durchzuspülen und dadurch Schad- und Giftstoffe herauszufiltern. Gleichzeitig wird so dafür gesorgt, dass das Blut nicht dickflüssig wird und der Kreislauf stabil bleibt.

mehr

Was macht eine ausgewogene Ernährung aus?

Was macht eine ausgewogene Ernährung aus?

"Ernähren Sie sich ausgewogen!" - das wird Ihnen jeder Arzt raten. Aber was bedeutet das überhaupt? Und was müssen Sie beachten? Eigentlich ist es ganz einfach: Die Hauptnährstoffe unserer Nahrung sind Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß. Sie liefern dem Körper unterschiedliche Mengen an Energie. Entscheidend ist es, die Hauptnährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis zu sich zu nehmen.

mehr

Ausgewogen ernähren - gesund genießen

Ausgewogen ernähren - gesund genießen

Es ist kein Geheimnis: Ganz gleich, welcher Diabetes-Typ bei Ihnen vorliegt - eine gesunde und individuell angepasste Ernährung kann entscheidend zu Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden beitragen und sich positiv auf Ihre Stoffwechsellage auswirken.

mehr

Gesunde Ernährung im Blickpunkt

Gesunde Ernährung im Blickpunkt

Das Thema "Ernährung" besitzt zahlreiche Facetten - wie das Service- und Informationsangebot hierzu auf unserer Website. So können Sie sich beispielsweise zusätzlich zur Erlebniswelt "Ernährung" ausführlich in den Accu-Chek Services "Ernährung" informieren.

mehr
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon