Diabetesform: Typ-1-Diabetes

Diabetesform: Typ-1-Diabetes

Der Typ-1-Diabetes umfasst ca. ein Zehntel aller Diabetes-Erkrankungen. Er ist eine Autoimmunkrankheit, die vorwiegend bei unter 40-jährigen Menschen mit normalem Gewicht auftritt. Was bedeutet die Erkrankung und was sind ihre Symptome?

mehr

Diabetesform: Typ-2-Diabetes

Diabetesform: Typ-2-Diabetes

Etwa 90 Prozent aller Diabetiker sind vom Typ-2-Diabetes betroffen. Im Jahr 2010 waren das mit 246 Millionen Menschen etwa sechs Prozent der Weltbevölkerung. Allein in Deutschland gibt es etwa fünf Millionen Typ-2-Diabetiker (Quelle: www.diabetes-deutschland.de). Ob Sie einen Diabetes vom Typ 2 bekommen, bestimmt ein Zusammenspiel von Vererbung und Lebensweise. Das Gewicht und die Körperfettverteilung spielen eine maßgebliche Rolle.

mehr

LADA Diabetes - Diabetesform des Typ-1-Diabetes

LADA Diabetes - Diabetesform des Typ-1-Diabetes

Die Autoimmunkrankheit "Latent autoimmune diabetes in adults" (LADA) tritt meist bei normalgewichtigen Menschen über 30 Jahren auf. Zunächst zeigen sich in der Regel nur milde Symptome eines Diabetes, darum besteht auch die Gefahr der Verwechslung mit dem Typ-2-Diabetes. Es fehlen aber die typischen Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck und erhöhte Blutfette.

mehr

Was ist der MODY-Diabetes?

Was ist der MODY-Diabetes?

MODY ist die Abkürzung für "Maturity Onset Diabetes of the Young" – was übersetzt so viel bedeutet wie "Erwachsenendiabetes, der schon in der Kindheit und Jugend auftritt". Bereits seit 1998 werden die MODY-Diabetesformen dem "Typ-3-Diabetes" zugeordnet, auch bekannt als "andere spezifische Typen" des Diabetes.

mehr
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon