Diabetesform: Typ-2-Diabetes

Accu-Chek Services - Typ-2-Diabetes

Vom Typ-2-Diabetes sind etwa 90 Prozent aller Diabetiker betroffen. Im Jahr 2010 waren das mit 246 Millionen Menschen etwa sechs Prozent der Weltbevölkerung. Allein in Deutschland gibt es etwa fünf Millionen Typ-2-Diabetiker (Quelle: www.diabetes-deutschland.de). Ob Sie einen Diabetes vom Typ 2 bekommen, bestimmt ein Zusammenspiel von Vererbung und Lebensweise. Das Gewicht und die Körperfettverteilung spielen eine maßgebliche Rolle.


Der Typ-2-Diabetes tritt meist bei übergewichtigen Menschen ab dem 40. Lebensjahr auf; immer häufiger auch bei Kindern und Jugendlichen. Was sind die Ursachen und Symptome?

Mit zunehmendem Gewicht und Körperfett werden die Rezeptoren an den Muskel- und Fettzellen unempfindlicher für das im Blutstrom vorhandene Insulin. Diese Unempfindlichkeit wird in der medizinischen Fachsprache Insulinresistenz genannt. Durch Bewegungsmangel wird sie zusätzlich gefördert. Der Zucker bleibt im Blut und schadet auf Dauer den Gefäßen, besonders denen der Augen, Nieren, Nerven oder des Herzens. Vollwertige, ausgewogene Ernährung und ein Plus an Bewegung können ausreichen, um normale Blutzuckerwerte zu erzielen. Bleibt der Blutzuckerspiegel zu hoch, kommen blutzuckersenkende Tabletten und/oder Insulin zum Einsatz.

Typische Merkmale sind:

  • Langsame Entwicklung der Erkrankung
  • Entdeckung der Erkrankung häufig zufällig bei einer Routineuntersuchung
  • Schlecht heilende Wunden
  • Infektionsanfälligkeit
  • Müdigkeit und Erschöpfung

Erfahren Sie mehr zum Thema Diagnose Diabetes in unserer Accu-Chek Erlebniswelt.

Weitere Services:
Erlebniswelt - Diagnose Diabetes Erlebniswelt - Therapieformen
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon