Hypoglykämie - Unterzuckerung

Hypoglykämie

Fällt der Blutzuckerwert rasant auf Werte unter 50 mg/dl (2,78 mmol/l), gilt höchste Alarmstufe. Denn den Körperzellen fehlt nun der wichtigste Brennstoff: der Traubenzucker (Glucose). Man bezeichnet diesen Zustand als Unterzuckerung, Hypoglykämie oder umgangssprachlich als "Hypo". Wie können Sie die Symptome der Hypoglykämie erkennen, um so schnell wie möglich zu reagieren?

mehr

Hyperglykämie - Überzuckerung

Hyperglykämie

Die Blutzuckerwerte steigen und steigen, weil der Körper nicht genügend Insulin produziert. Das Hormon Insulin hat nämlich die Aufgabe, den Blutzucker den Zellen zur Verfügung zu stellen. Das hat wiederum die Senkung des Blutzuckerspiegels zur Folge. Mit steigendem Blutzuckergehalt scheidet der Körper verstärkt Zucker und damit auch Wasser über die Nieren aus - bis zu zwölf Liter Urin am Tag. Damit geht ein fast unlöschbarer Durst einher.

mehr

Gesundheitstipps für Diabetiker - Diabetes und Erkältungen

Gesundheitstipps für Diabetiker - Diabetes und Erkältungen

Erkältungskrankheiten, fieberhafte Infekte, Durchfall und Erbrechen sind eine Herausforderung für den Stoffwechsel. Der Körper ist im Stress und die Blutzuckerwerte können sich schnell ändern. Damit Sie bald wieder fit sind und der Diabetes nicht entgleist, hier ein paar wichtige Informationen und Tipps.

mehr
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon