Umfrage: Die Wahl des optimalen Blutzuckermessgerätes

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der erhältlichen Blutzuckermessgeräte stark angestiegen. Für Menschen mit Diabetes ist es auf den ersten Blick schwer zu beurteilen, welches Gerät auch wirklich gut ist. Knapp die Hälfte der in einer aktuellen GFK Umfrage befragten Menschen mit Diabetes vertraut daher auf die Empfehlung ihres Arztes. Auch die Meinung der Diabetesberaterin wird in 22 Prozent der Fälle berücksichtigt. Beinahe genauso viele Patienten achten aber bei der Auswahl ihres Messgerätes auf Marke oder Hersteller. Unabhängige Institute wie die Stiftung Warentest können diesbezüglich eine weitere Orientierungshilfe sein. Verlässliche Kriterien für die Beurteilung von Blutzuckermessgeräten liefert die DIN ISO-Norm 15197. Alle Accu-Chek® Blutzuckermesssysteme erfüllen bereits heute alle Kriterien der verschärften ISO-Norm, die 2016 in Kraft tritt.

Wie sieht das optimale Blutzuckermessgerät aus?

Die Anforderungen an die heutigen Blutzuckermessgeräte sind hoch: für über 70 Prozent der Patienten liefert das optimale Blutzuckermessgerät genaue Messwerte. Schon alltägliche Dinge wie Luftfeuchtigkeit oder Temperatur, beschädigte Teststreifen oder zu wenig Blut können Messergebnisse verfälschen. Accu-Chek® Aviva erkennt diese Einflussfaktoren mit seinen 150 Sicherheitschecks und verhindert damit fehlerhafte Messungen. Bestätigt wurde die hohe Qualität von Accu-Chek Aviva auch durch die Stiftung Warentest mit dem Urteil "rundum gut" (test 7/2012). Auch ein einfach zu bedienendes Messgerät ist für 70 Prozent der Menschen mit Diabetes wichtig. Außerdem geben fast die Hälfte der Befragten an, ein Messgerät mit integrierten Teststreifen und Stechhilfe zu bevorzugen. Diese Kriterien werden beispielsweise von Accu-Chek® Mobile erfüllt. Gerade in Alltagssituationen außerhalb des eigenen Zuhauses, wie zum Beispiel im Restaurant oder beim Sport, ist für Menschen mit Diabetes eine einfache und diskrete Blutzuckermessung wichtig. Die Testkassette von Accu-Chek Mobile muss erst nach 50 Tests gewechselt werden, so dass die Entsorgung einzelner Teststreifen nach der Messung entfällt. Blutzuckerwerte können so jederzeit flexibel und ganz einfach kontrolliert werden. Man kann nicht nur nichts vergessen – Accu-Chek Mobile passt auch in jede Jackentasche und lässt sich, mit etwas Übung, mit einer Hand bedienen. Der Blutzucker lässt sich in nur vier einfachen Schritten messen: Spitzenschutz öffnen, Blut gewinnen, Blut auftragen, Spitzenschutz schließen.

Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon