Diabetes erkennen

Accu-Chek Services - Diabetes erkennen

Es gibt mehrere Testverfahren um festzustellen, ob Diabetes vorliegt. Sehr zuverlässig ist die Ermittlung des Nüchternblutzuckers. Um diesen Wert zu ermitteln, wird Ihnen beim Arzt vor dem Frühstück Blut entnommen. Als Gelegenheitszucker wird der Blutzuckerwert bezeichnet, der zu jeder Tageszeit unabhängig von den Mahlzeiten gemessen wird. Dieser Wert kann auf Diabetes hinweisen, insbesondere wenn gleichzeitig Beschwerden wie häufiges Wasserlassen, gesteigerter Durst und Gewichtsabnahme vorliegen.

Beim Zuckerbelastungstest wird eine Traubenzuckerlösung auf nüchternen Magen verabreicht. Vor und nach dem Test werden Blutzuckerbestimmungen durchgeführt. Dieser Test zeigt auch die Fälle auf, bei denen Störungen der Blutzuckerverwertung zunächst nur unter bestimmten Umständen auftreten, wie z. B. bei einer übermäßigen Zufuhr von Zucker. Bei folgenden Werten liegt Diabetes vor (vgl. Deutsche Diabetes Gesellschaft Praxisleitlinie):

  • Nüchternblutzucker von über 126 mg/dl (7 mmol/l)
  • Gelegenheitsblutzucker von über 200 mg/dl (11,1 mmol/l),
  • Blutzuckerwerte von über 200 mg/dl (11,1 mmol/l) zwei Stunden nach einem Zuckerbelastungstest

Erfahren Sie mehr zum Thema Diagnose Diabetes in unserer Accu-Chek Erlebniswelt.

Weitere Services:
Erlebniswelt - Diagnose Diabetes Erlebniswelt - Therapieformen
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon