Insulinpumpen-Zubehör: Insulinampullen, Infusionssets und Co.

Accu-Chek Services - Insulinampullen, Infusionssets und Co

Damit die Insulinpumpe bequem zu tragen und gut zu bedienen ist, gibt es eine große Auswahl an Zubehör. Ob Infusionssets, Ampullen oder Pflaster und Folien – immer stehen die praktische Handhabbarkeit, Funktionalität und Zuverlässigkeit im Vordergrund.

Infusionssets

Die Insulinpumpe ist über ein Infusionsset mit der Haut verbunden. Es besteht aus einem Schlauch und einer Kanüle, über die das Insulin unter die Haut gelangt. Fühlt sich das nicht wie ein "Fremdkörper" an? Nein, denn die Kanülen sind so fein, dass man sie, nach einer kurzen Eingewöhnung, nicht spürt. Nach zwei Tagen wird die Kanüle gegen eine frische ausgetauscht.

Es gibt eine große Auswahl an Infusionssets: abkoppelbare (dann kann die Insulinpumpe für kurze Zeit abgelegt werden, z.B. beim Umziehen, Sport, Schwimmen etc.) oder nicht abkoppelbare, mit Kanülen aus Stahl oder beweglichem Teflon, mit langem oder kurzem Schlauch: es findet sich für jeden Bedarf ein passendes Infusionsset.

Insulinampullen

Für manche Insulinpumpen gibt es bereits vorgefüllte Ampullen, die nur noch eingesetzt werden. Für andere Insulinpumpen werden leere Ampullen angeboten, die man selbst mit dem vom Arzt verordneten Insulin befüllen kann.

Pflaster oder Folie

Kinder und Jugendliche sind immer in Bewegung, ob im Kindergarten oder in der Schule, ob beim Sport oder in der Disco. Damit die Kanüle bei all diesen Aktivitäten an ihrem Platz bleibt, wird sie fixiert – entweder mit einem hautfreundlichen Pflaster oder einer speziellen Folie. Dadurch kann nichts verrutschen.

Weitere Services:
Erlebniswelt - Therapieformen Erlebniswelt - Insulinpumpen-Therapie Produkte - Combo
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon