BE-Rechner: Broteinheitenrechner wichtig für Diabetiker?

BE-Rechner: Broteinheitenrechner wichtig für Diabetiker?

Interaktiver Service für Diabetiker:
Per Klick BE berechnen

In Rezepten oder auf Lebensmittelverpackungen findet sich häufig die Angabe "BE" oder "Kohlenhydrate" wieder, doch viele Menschen können mit diesen Einheiten nicht viel anfangen. Für Diabetiker sind sie enorm wichtig.

Mithilfe von sogenannten Broteinheiten (BE) oder auch Kohlenhydrateinheiten (KE oder KHE) können Diabetiker ihre Nahrung und die darin enthaltenen Kohlenhydrate besser kontrollieren. Eine Broteinheit entspricht in Deutschland zwölf Gramm Kohlenhydraten in einem Nahrungsmittel, eine Kohlenhydrateinheit beläuft sich auf etwa zehn Gramm.

Zwar wurden die Begriffe "Broteinheit" und "Kohlenhydrateinheit" mit einer Änderung der Diätverordnung im Jahre 2010 offiziell abgeschafft, aber dennoch stellen sie weiterhin eine wichtige "Schätzhilfe" dar. Mit dieser Änderung entfiel auch die Kennzeichnungspflicht für die Angabe von Broteinheiten (BE).

Seit der Änderung gibt es im Handel auch keine speziell für Diabetetiker deklarierten Lebensmittel ("Diätschokolade") mehr, da sich gemäß der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Ernährungsempfehlungen für Menschen mit Diabetes nicht von den allgemeinen Empfehlungen unterscheiden.

Dennoch sollten Menschen mit Diabetes nach wie vor auf die Menge der Kohlenhydrate im Essen achten, da Kohlenhydrate für das Ansteigen des Blutzuckerspiegels verantwortlich sind. Je nach der Menge muss dann die Insulindosis, der Mahlzeitenbolus, berechnet werden. Für Menschen mit Intensivierter konventioneller Insulintherapie (ICT) gilt, dass sie Normalgewicht anstreben oder halten sollten und ca. 60 Prozent ihrer Energie in Form von Kohlenhydraten aufnehmen sollten. Lebensmittel mit einem hohen Fett- oder Eiweißgehalt lassen den Blutzucker langsamer als andere Nahrungsmittel steigen. Es sind vor allem die Einfachzucker (Monosaccharide), die den Blutzuckerwert rasant ansteigen lassen, da sie vom Körper nicht mehr zerkleinert werden müssen und sofort ins Blut gelangen können. Diese Einfachzucker sind unter anderem Glukose und Fruktose und finden sich hauptsächlich in Obst oder auch vielen Süßigkeiten. Zweifachzucker (Disaccharide) ist in zahlreichen Milchprodukten enthalten, in Form von Michzucker (Lactose); vor allem zählt zum Zweifachzucker auch der Haushaltszucker (Saccharose), auch Rohr- und Rübenzucker genannt, der hauptsächlich zum Süßen von Nahrungsmitteln verwendet wird.

Eine gesündere Zuckerart gegenüber Einfachzucker oder Zweifachzucker sind die Polysaccharide oder Mehrfachzucker, da der Körper in diesem Falle zunächst arbeiten und die Zuckerketten zerkleinern muss, damit sie in Form von Einfachzuckermolekülen ins Blut aufgenommen werden können. Der Anstieg des Blutzuckerspiegels erfolgt somit langsamer und gleichmäßiger und ist daher nicht nur für Diabetiker gesünder. Diese finden sich hauptsächlich in Brot, Reis und Nudeln.

Um herauszufinden, wie viele Broteinheiten bzw. Kohlenhydrateinheiten in einer Mahlzeit enthalten sind, können Broteinheitenrechner wie der Accu-Chek Ernährungsrechner eingesetzt werden.

Kohlenhydratreiche Lebensmittel

Besonders viele Kohlenhydrate sind in Süßem, wie Zucker oder Honig, enthalten. Die meisten Gemüsesorten dagegen müssen auf Grund der Ballaststoffe nicht angerechnet werden und auch Fleisch enthält keine anrechenbaren Kohlenhydrate, da sie weniger als 1 BE pro 100 Gramm enthalten.

1 BE bzw. 0,8 KE enthalten zum Beispiel folgende Lebensmittel bzw. Mengen von Lebensmitteln:

  • eine (dünne) Scheibe Brot
  • ein EL Haferflocken
  • eine Kartoffel (etwa 80 g)
  • eine Portion gekochte Nudeln (etwa 50 g)
  • ein (kleiner) Apfel
  • eine Kugel Eis
  • ein Glas Milch

Möchten Sie die BE/KE weiterer Lebensmittel erfahren? Der Accu-Chek Ernährungsrechner (KE/BE-Rechner) stellt online über 5000 Lebensmittel und Getränke für Sie bereit. So können Sie Ihr Essen individuell zusammenstellen und wissen, wie viele Broteinheiten/Kohlenhydrateinheiten Sie zu sich nehmen würden.

Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon