Glutenunverträglichkeit - glutenfreie Lebensmittel

Accu-Chek Services - Glutenfrei

Streng glutenfreie Kost ist nur bei nachgewiesener Autoimmunkrankheit Zöliakie sinnvoll.

Glutenfreie Lebensmittel sind derzeit im Trend. Davon profitieren Menschen mit Zöliakie, die diese jetzt auch im Supermarkt, statt wie früher nur in Reformhäusern oder im Versandhandel, einkaufen können. Gekauft werden diese Lebensmittel allerdings zunehmend auch von Menschen, die sich gesünder ernähren wollen. Doch für Gesunde bietet die glutenfreie Ernährung keinen Vorteil. Im Gegenteil, sie zahlen einen höheren Produktpreis für Lebensmittel wie Nudeln oder Brot, darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin.

Gluten ist eine Eiweißkomponente in bestimmten Getreiden wie Weizen, Roggen oder Gerste. Bei Menschen mit der Autoimmunerkrankung Zöliakie löst Gluten Beschwerden aus. Für Menschen mit Diabetes mellitus liegt die Wahrscheinlichkeit, zusätzlich eine Zöliakie zu entwickeln, bei etwa 10 Prozent. Symptome dieser Erkrankung sind in der Regel chronische Bauchschmerzen, Durchfälle und Blähungen. Eine gesicherte Diagnose kann nur durch bestimmte Bluttests und eine Dünndarmbiopsie gestellt werden. Betroffene müssen ihr Leben lang eine streng glutenfreie Ernährung einhalten.

Allerdings berichten auch Menschen mit Reizdarm von positiven Wirkungen durch den Verzehr glutenfreier Lebensmittel. Dieser Effekt könnte jedoch auf andere Getreidekomponenten zurückzuführen sein. Moderne Getreidesorten, die auf besonders hohe Erträge gezüchtet worden sind, enthalten ein Protein, welches Insekten abwehrt. Eine Forschergruppe aus Mainz konnte nachweisen, dass diese Züchtung auf hohe Erträge letztendlich für die zunehmenden Beschwerden beim Genuss von Brot und Nudeln verantwortlich ist. Diese neue Form der Glutensensitivität ist zurzeit noch wenig erforscht.

Erfahren Sie mehr zum Thema Ernährung in unserer Accu-Chek Erlebniswelt.

Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Ernährungsrechner Erlebniswelt - Ernährung
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon