Ernährungsberatung - Tipps für einen gesunden Ernährungsplan

Accu-Chek Services - Grundlagen

"Sie müssen dringend abnehmen". Diesen Satz hören viele Patienten beim Arzt. Leichter gesagt als getan. Wer übergewichtig ist, an Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck oder Allergien leidet, ist oft auf der Suche nach professioneller Beratung in Sachen Ernährung. Hier sind die gesetzlichen Krankenkassen ein geeigneter Ansprechpartner. Sie unterstützen ihre Versicherten mit Leistungen zur Förderung einer bedarfsgerechten und gesundheitsförderlichen Ernährung.

Krankenkassen fördern Ernährungsberatung

Viele gesetzliche Krankenkassen fördern Ernährungsberatungen durch finanzielle Zusatzleistungen: entweder nach Paragraph 20 des Fünften Sozialgesetzbuches (SGB V) (Prävention) - oder wenn chronische Erkrankungen vorliegen, über ergänzende Leistungen der Rehabilitation nach Paragraph 43 SGB V. Die Patienten müssen dann nur einen Teil der Gesamtkosten tragen. Die Kurse zur Gewichtsreduktion werden von den Krankenkassen selbst oder von Drittanbietern angeboten. Kurse, die gefördert werden, müssen Elemente der Ernährungsumstellung und Bewegung enthalten, um den Qualitätskriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zu entsprechen. Auch die Berater müssen bestimmte Qualifikationen erfüllen.
Fragen Sie Ihre Kasse, welche Beratungen, Kurse und finanziellen Leistungen sie zur Ernährung anbietet.

Erfahren Sie mehr zum Thema Ernährung in unserer Accu-Chek Erlebniswelt.

Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Erlebniswelt - Ernährung Ernährungsrechner
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon