Eiweißhaltige Ernährung

Accu-Chek Services - Hauptnährstoffe

Muskeln, Organe, Haut, Bindegewebe, Hormone (wie zum Beispiel das Insulin), Enzyme, Blut - es gibt kaum etwas in unserem Körper, das nicht aus Eiweiß besteht. Eiweiße bestimmen Bau, Funktion und Stoffwechsel aller lebenden Zellen und Gewebe. Eiweiße sind aus Aminosäuren aufgebaut, 20 verschiedene Aminosäuren gibt es allein im menschlichen Körper. Eiweiße werden über die Nahrung zugeführt, aber nicht alle werden zu 100 Prozent vom Körper aufgenommen.

Prinzipiell werden tierische Eiweiße vom Körper besser verarbeitet als Eiweiß pflanzlichen Ursprungs. Die beste Versorgung erzielt man jedoch durch die Kombination tierischer und pflanzlicher Eiweißquellen. Gute Kombinationen, um den täglichen Eiweißbedarf rasch zu decken, sind beispielsweise: Kartoffeln mit Quark, Hülsenfrüchte mit Fleisch, Kartoffeln mit Ei, Vollkornbrot mit Quark.

Übertreiben sollte man die tägliche Eiweißzufuhr dennoch besser nicht. Vor allem tierisches Eiweiß, wie Fleisch oder Milchprodukte, enthält meist unerwünschte Fettquellen und hohe Purinwerte, was langfristig zu Übergewicht oder erhöhten Harnsäurewerten führen kann.

Erfahren Sie mehr zum Thema Ernährung in unserer Accu-Chek Erlebniswelt.

Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Erlebniswelt - Ernährung Ernährungsrechner
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon