Ausreichend Wasser trinken!

Accu-Chek Services - Trinken

Ganz gleich ob aus dem Wasserhahn oder als Mineralwasser - Durstlöscher Nummer Eins ist Wasser. Kaffee und Tee (wenn zuckerfrei) tragen ebenfalls zum Ausgleich der Wasserbilanz bei. Limonaden und andere Softdrinks hingegen bringen zusätzlich unerwünschte Kalorien mit und zählen im ernährungsphysiologischen Sinne deshalb als flüssige Mahlzeit.

Unser Tipp: Wählen Sie Getränke aus, die keine Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel haben, da Sie diese nicht als BE oder KE berücksichtigen müssen.

 

 


Lebensnotwendig: Wasser
  • Wasser ist Bestandteil unserer Zellen: Nur wenn sie ausreichend Flüssigkeit erhalten, bleiben sie funktionstüchtig.
  • Wasser ist notwendig, um Haut, Haare und Körperorgane gesund zu halten und lebenswichtige Enzyme und Nährstoffe zu transportieren. Nur wenige Tage akuter Wassermangel können den Organismus irreparabel schädigen.
  • Durch einen Flüssigkeitsmangel wird das Blut dickflüssig: Darunter leiden Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Organe. Der Blutdruck sinkt, da das Herz kräftiger und schneller pumpen muss. Der Kreislauf wird instabil.
  • Bei einem Wasserdefizit leidet auch die Haut. Bei einem geringeren Wassergehalt nehmen die Widerstandskraft der Hautzellen und die Funktion der Enzyme ab. Die Haut trocknet aus, wird schuppig, rissig und verliert an Spannung.
  • Wasser stärkt die Leistungsfähigkeit. Untersuchungen haben gezeigt, dass Schüler und Studenten konzentrierter arbeiten und besser lernen können, wenn sie während des Unterrichts bzw. der Vorlesungen Flüssigkeit zu sich nehmen.

Erfahren Sie mehr zum Thema Ernährung in unserer Accu-Chek Erlebniswelt.

Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Erlebniswelt - Ernährung Ernährungsrechner
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon