Netzhautuntersuchung ermöglicht Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen

Netzhautuntersuchung ermöglicht Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen

Eine Folge des Diabetes mellitus können krankhafte Veränderungen der Netzhaut, die diabetische Retinopathie (lateinisch: retina = Netzhaut), sein. Diese Veränderungen des Augenhintergrunds bedrohen die Sehkraft. Sie bilden sich meist erst aus, wenn der Diabetes bereits einige Jahre besteht. Da man diese Erkrankung der Augen zu Beginn selbst nicht bemerkt, ist es sehr wichtig, dass die Netzhaut regelmäßig durch den Augenarzt untersucht wird.

mehr

Diabetes und Augenerkrankungen: Behandlung des Grauen Stars

Diabetes und Augenerkrankungen: Behandlung des Grauen Stars

Diabetiker haben ein erhöhtes Risiko für Netzhautschädigungen (Retinopathie), der Graue Star (Katarakt) tritt häufiger bei Diabetikern als bei Menschen ohne Diabetes auf. Im Extremfall, d.h. zu spät entdeckt oder unsachgemäß behandelt, können diese Augenerkrankungen zur Erblindung führen. Regelmäßige Kontrolle und gegebenenfalls Therapie sind für den Erhalt des Augenlichts sehr wichtig.

mehr

Gesunde Augen: Augenerkrankungen effizient vorbeugen

Gesunde Augen: Augenerkrankungen effizient vorbeugen

Das A und O um Augenerkrankungen vorzubeugen und rechtzeitig zu behandeln ist die regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt. Wenn Sie auch Blutzucker und Blutdruck gut im Auge behalten, können Sie das Risiko noch weiter senken.

mehr
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon