Herzgefäßerkrankungen vorbeugen

Accu-Chek Services - Herzgefäßerkrankung vorbeugen

Regelmäßige Kontrolle ist am besten: Lassen Sie Ihre Blutfettwerte einmal im Jahr bei Ihrem Arzt überprüfen. Schildern Sie alle Beschwerden von Kurzatmigkeit über Brustschmerzen bis hin zu Schwindelanfällen. Zur Herzkontrolle sollte ebenfalls einmal jährlich ein EKG (Elektrokardiogramm) durchgeführt werden.

Stellt Ihr Arzt ein erhöhtes Risiko für eine Herzgefäßerkrankung fest, wird er mit Ihnen Möglichkeiten besprechen dieses Risiko zu senken. Dabei werden folgende Ziele verfolgt:


  • Blutzuckerspiegel senken (nüchtern 90 bis 120 mg/dl bzw. 5 bis 6,7 mmol/l), so dass das Hämoglobin A1c (Langzeitblutzucker) ein normales Niveau erreicht (<6,5 Prozent)
  • Bluthochdruck behandeln, um Werte unter 130/80 mm Hg zu erzielen
  • Blutfettspiegel durch Diät, Bewegung und/oder entsprechende Medikamente auf normale Werte einstellen. Es gilt folgende Werte zu erreichen:
    Gesamt-Cholesterin < 200 mg/dl
    LDL-Cholesterin < 100 mg/dl
    Triglyceride < 150 mg/dl
  • Aufhören zu rauchen
  • Auf tägliche Bewegung achten
  • Stressbewältigung im Alltag erlernen
  • Übergewicht abbauen und neues Gewicht halten
Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Erlebniswelt - Arbeit und Soziales Service - Vorsorge
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon