Accu-Chek Aviva Expert - Bolusrechner für eine erfolgreiche Diabetes-Therapie

Accu-Chek Aviva Expert

Blutzuckermessgeräte mit integriertem Bolusrechner, wie der Accu-Chek Aviva Expert, bestimmen zuverlässig die Höhe der individuellen Insulindosis von Menschen mit Diabetes - und können so den Erfolg einer Diabetes-Therapie unterstützen. Aktuelle Daten der ABACUS-Studie1 (The Automated Bolus Advisor Control and Usability Study), die nun vollständig publiziert wurde, stellen Accu-Chek Aviva Expert ein gutes Zeugnis aus.

In der ABACUS-Studie wurden über einen Zeitraum von 6 Monaten die Blutzuckerdaten von 218 schlecht eingestellten Patienten mit Typ-1-Diabetes und Typ-2-Diabetes (mittlerer HbA1c-Wert 8,9) erfasst. Die Versuchsgruppe verwendete das Accu-Chek Aviva Expert System mit integriertem Bolusrechner und bestand aus mehr als der Hälfte der Teilnehmer (113). Die Teilnehmer, die die Kontrollgruppe bildeten, errechneten ihre benötigte Insulindosis manuell.

Automatische Bolusberechnung verbessert Therapie-Ergebnis

Zielsetzung innerhalb der ABACUS-Studie war es, den HbA1c-Wert durch strukturierte Messung und korrekte Bolusberechnung um mindestens 0,5 Prozentpunkte zu senken. Dieses Ziel erreichten 56 Prozent der Teilnehmer, die Accu-Chek Aviva Expert nutzten. In der Kontrollgruppe gelang dies lediglich 34,5 Prozent. Die positive Differenz von 21,6 Prozent der Accu-Chek Aviva Expert Nutzer erklärt sich insbesondere durch das geringere Auftreten von Hypo- und Hyperglykämien in dieser Gruppe.

Außerdem standen auch psychosoziale Einflussfaktoren im Fokus des Interesses: Bei Patienten mit Angst vor Hypoglykämien führte die Verwendung des Accu-Chek Aviva Expert zu doppelt so starken HbA1c-Verbesserungen wie in der Kontrollgruppe. Menschen mit Diabetes zeigten darüber hinaus eine höhere Therapiezufriedenheit. Die automatische und präzise Berechnung der jeweiligen Insulingaben – beispielsweise auf Basis von Insulinwirkung, Kohlenhydratmenge oder körperlichen Aktivitäten – verbesserte außerdem das Vertrauen in die Bolusgabe insgesamt.

Erleichterung im Therapiealltag durch Systeme wie Accu-Chek Aviva Expert

Die manuelle Bolusberechnung ist eine tägliche Herausforderung für viele Menschen mit Diabetes, da sie viele Fehlerquellen birgt. Für eine korrekte Berechnung gilt es sowohl den Kohlenhydratgehalt von Lebensmitteln zu bestimmen als auch die Auswirkungen von Sport, Krankheit oder Stress auf den Blutzucker zu kennen. Bolusrechner können Sie hierbei zuverlässig unterstützen und Sie erhalten zusätzliche Sicherheit bei der Durchführung des Diabetes-Selbstmanagements. Wie durch die ABACUS-Studie gezeigt werden konnte, ist der Einsatz von Kombinationssystemen aus Blutzuckermessgerät und Bolusrechner wie z. B. Accu-Chek Aviva Expert vorteilhaft. Hypo- oder Hyperglykämien können durch den Einsatz eines Bolusrechners reduziert werden.

Neben der automatischen Bolusberechnung verfügt das System über weitere Funktionen wie die Ermittlung des Durchschnittswertes, der wahlweise wöchentlich, monatlich oder quartalsweise errechnet werden kann. In einem elektronischen Tagebuch können zudem bis zu 1.000 Werte gespeichert und jederzeit abgerufen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, alle Daten via Infrarotschnittstelle auf einen PC – beispielsweise zur Besprechung in der Praxis – zu übertragen. Ein weiterer wichtiger Service ist die optionale Warnmeldung bei Hypo- oder Hyperglykämien, die auf individuelle Grenzwerte angepasst wird.

Mehr Informationen zu Accu-Chek Aviva Expert.

1Cavan D et al. Automated bolus advisor control and usability study (ABACUS): does use of an insulin bolus advisor improve glycaemic control in patients failing multiple daily insulin injection (MDI) therapy? BMC Fam Pract. 2012 Oct 13;13:102. doi: 10.1186/1471-2296-13-102.

Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon