Gesundheitsinformationen im Internet - informierte Patienten

Accu-Chek Services - Informierte Patienten

Informierte Patienten sprechen anders mit ihrem Arzt und ihrer Krankenkasse. Eine aktuelle Studie belegt den enormen Einfluss des Internets auf die Kommunikation der Patienten und deren Behandlung.

Immer mehr Patienten in Deutschland nutzen das Internet für gesundheits- und krankheitsbezogene Informationen. Ob derartig informierte Patienten anders mit Leistungserbringern kommunizieren und Einfluss auf ihre Behandlung nehmen, wurde in Deutschland jedoch bis dato nicht untersucht.

Im Rahmen einer Online-Studie wurden nun 1.584 Teilnehmer von 14 Gesundheitsportalen und -
foren befragt. Die Teilnehmer waren zwischen 30 und 70 Jahre alt, mehr als die Hälfte waren Personen mit einer chronischen Erkrankung.

Die Befragung bestätigte das Internet als relevantes Informationsmedium für Patienten. Fast die Hälfte der Teilnehmer gab an, dass ihr Arzt es gut fand, dass sie sich im Internet zu Krankheits- und Gesundheitsthemen informierten. Manche bekamen auch von ihrem Arzt Tipps zum Umgang mit dem Internet. Nur wenige erfuhren einen Widerspruch zu ihrer Argumentation aufgrund der Interneterfahrung. Ein hoher Prozentsatz der Teilnehmer erhielt die gewünschte Therapie durch den Arztdialog.

Als Fazit der Studie wurde bestätigt, dass Gesundheitsinformationen und das Austauschen von Fragen zu Krankheiten und Gesundheit im Internet sich deutlich auf den Dialog von Patienten mit Leistungserbringern wie z. B. Ärzten oder Krankenkassen auswirken. Menschen mit einer chronischen Erkrankung könnten häufig bei der Therapie mit entscheiden.

Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Erlebniswelt - Insulinpumpen-Therapie
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon