schliessen

HINWEIS

Über diesen Link verlassen Sie die deutsche Accu-Chek Website.

OK, VERSTANDEN

Sollte Ihr Browser keine automatische Weiterleitung unterstützen, klicken Sie bitte hier.

Schwangerschaftsdiabetes: Ursachen

Accu-Chek Services - Schwangerschaftsdiabetes: Ursachen

Diagnose Schwangerschafts- bzw. Gestationsdiabetes: Sie sind in verständlicher Sorge um Ihr ungeborenes Kind und die eigene Gesundheit. Die Glukosetoleranzstörung tritt in der Regel erstmals in der Schwangerschaft auf. Der Schwangerschaftsdiabetes verschwindet meist nach der Entbindung wieder. Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft und die Ernährung sind meist Ursache für eine Erhöhung des Blutzuckerspiegels. Besondere Risikogruppen sind Übergewichtige und ältere Schwangere sowie Frauen, die in einer früheren Schwangerschaft Diabetes hatten.

Wie kommt es zum Gestationsdiabetes? Eine Schwangerschaft stellt besondere Ansprüche an den Stoffwechsel Ihres Körpers: Zu Beginn ist die Insulinausschüttung eher vermindert, steigt dann aber erheblich an. Wie beim Typ-2-Diabetes reicht die Insulinproduktion häufig nicht aus. Die Folge sind erhöhte Blutzuckerwerte vor und nach dem Essen.

Wird ein Schwangerschaftsdiabetes festgestellt, genügt bei vielen Frauen eine Umstellung von Ernährung und Lebensstil, um eine günstige Blutzuckereinstelllung zu erreichen. Wenn die Ernährungsumstellung nicht ausreicht um die Blutglukosewerte abzusenken, ist eine Insulintherapie erforderlich.

Weitere Services:

Accu-Chek Guide Anwendertest #mbl - Basiswissen Diabetes #mbl - Wohlfuehlen
Accu-Chek.de
schliessen

Impressum

schliessen

Rechtliche Hinweise

schliessen

Datenschutzerklärung

schliessen

Über Roche Diabetes Care Deutschland GmbH

schliessen

Diabetes Lexikon