Arteriosklerose vorbeugen

Accu-Chek Services - Arteriosklerose vorbeugen

Zum Glück ist es möglich, viele Risikofaktoren für eine Arteriosklerose auszuschalten oder zu kontrollieren. Um Gefäßschäden vorzubeugen ist es ratsam, regelmäßig den Blutdruck sowie die Cholesterin- und Nierenwerte zu überprüfen und auf eine gute Blutzuckereinstellung zu achten.

Mit der Ernährung kann man seinen Gefäßen viel Gutes tun. Besonders gesund ist die mediterrane Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Statt zu rotem Fleisch greifen Sie am besten zu Geflügel und Fisch. Und als Fett eignen sich mehrfach und einfach ungesättigte Fettsäuren, beispielsweise aus Oliven- oder Rapsöl.

Sie können Ihre Gefäße zusätzlich unterstützen, indem Sie nicht rauchen, auf Ihr Gewicht und den Blutdruck achten und sich regelmäßig bewegen. Denn durch Bewegung bleiben die Gefäße elastisch. Gleichgültig, ob es Wandern, Fahrradfahren oder Ausdauersportarten wie Nordic Walking oder Schwimmen sind: Jeder kann auf seine Weise die Gefäße fit halten. Bei Sportlern mit Typ-2-Diabetes werden die Körperzellen wieder "sensibler" für Insulin und nehmen vermehrt Zucker auf, der Blutzucker sinkt. Weitere positive Effekte: Sport lässt Kilos schmelzen, senkt erhöhte Blutdruck- und Cholesterinwerte und baut Stress ab. Wichtig ist, dass Sie sich regelmäßig bewegen. Am besten zwei- bis dreimal die Woche eine halbe Stunde.

Gesund leben - den Gefäßen zuliebe
  1. Messen Sie regelmäßig den Blutzucker.
  2. Achten Sie auf Ihr Gewicht.
  3. Verzichten Sie weitestgehend auf Alkohol und Zigaretten.
  4. Essen Sie fettarm und vitaminreich.
  5. Salzarm Kochen senkt den Blutdruck.
  6. Entspannen Sie sich – Stress fördert Arterienverkalkung.
  7. Halten Sie sich fit – schon ein täglicher Spaziergang stärkt Körper und Seele.
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon