Diabetes und Sauna: Wann darf man nicht in die Sauna?

Accu-Chek Services - Diabetes und Sauna

Vor dem ersten Saunabesuch sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt, um eventuelle Unsicherheiten abzuklären. Aus Gründen der Sicherheit (Hypo-Gefahr) sollten Diabetiker, die Insulin spritzen oder Medikamente einnehmen, mit denen sie unterzuckern könnten, nur in Begleitung saunieren.

 

 


Nicht ratsam ist ein Saunabesuch
  • bei akuten und fieberhaften Erkrankungen,
  • nach akuten Infektionen der Bronchien und der Haut,
  • bei schweren Leber- und Nierenerkrankungen,
  • nach einem frischen Herzinfarkt oder Schlaganfall, bei unklarem Schwindel und stärkeren Durchblutungsstörungen des Gehirns,
  • bei diabetischen Fußproblemen
  • sowie bei einem bekannten Anfallsleiden (Epilepsie).

Wenn der Arzt Ihre "Sauna- Tauglichkeit" bestätigt und keine weiteren Gegenanzeigen wie beispielsweise hoher Blutdruck oder Krampfadern bestehen, steht Ihrem Saunabesuch nichts mehr im Weg.

Weitere Services:
Accu-Chek Aviva Nano Anwendertest Erlebniswelt wohlfühlen
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon