Bolusrechner für die richtige Insulindosierung

Accu-Chek Services - Bolusrechner

Den Blutzucker messen, an den Blutzuckerzielwert denken, den Kohlenhydratgehalt der Mahlzeit abschätzen, den Kohlenhydrat- und den Korrekturfaktor kennen – und mit diesen Daten die richtige Insulinmenge berechnen.

BE x BE-Faktor + (Blutzucker - Blutzuckerzielwert) / Blutzuckerkorrekturfaktor = Insulindosis: Diese Formel kennen alle, die ihren Diabetes mit einer intensivierten Insulintherapie (ICT) mit Spritze, Insulinpen oder Insulinpumpe behandeln. Der Bolusrechner hilft Ihnen beim Berechnen der Insulindosis. Die Informationen, die er im Vorfeld dazu braucht, werden gemeinsam mit dem behandelnden Arzt eingestellt. Entscheidend sind Blutzuckerzielbereiche, Kohlenhydratfaktoren und Korrekturfaktoren und zwar jeweils für die unterschiedlichen Tageszeiten. Außerdem sind Wirkdauer und Wirkbeginn des verwendeten Insulins wichtig.

Ist eine sportliche Aktivität geplant, kann auch die notwendige Reduktion des Bolus berücksichtigt werden. Aufgrund eigener Erfahrungen wissen die meisten, wie sich welche Sportart auf den Insulinbedarf auswirkt: Sinkt der Bolus um 20 Prozent, oder sind nur 50 Prozent des Bolus nötig? Diese Faktoren kann man im Bolusrechner hinterlegen und bei Bedarf in die Rechnung einfließen lassen. Stress, Krankheit oder andere Dinge lasen sich ebenfalls auf diese Weise berücksichtigen.

Bolusrechner sind zurzeit in Kombination mit Insulinpumpen auf dem Markt. Die Entscheidung, ob das Insulin sofort oder über einen längeren Zeitraum abgegeben werden soll, liegt weiterhin ausschließlich beim Anwender selbst.

Positive Resonanz auf Bolusrechner

Diabetesexperten beurteilen den Einsatz von Bolusrechnern durchweg positiv – vor allem für die Berechnung der benötigten Korrekturinsulindosis nach den Mahlzeiten.

So wurde in einer Studie, bei der 86 Diabetiker (73 Typ-1- und 13 Typ-2-Diabetiker) über sechs Monate eine Insulinpumpentherapie in Kombination mit einem Bolusrechner durchgeführt hatten, eine HbA1c-Reduktion erzielt. Außerdem waren die Teilnehmer sicherer und deshalb deutlich zufriedener mit ihrer jeweiligen Behandlung. Die vollständigen Studienergebnisse wurden zur Publikation beim Journal of Diabetes Science and Technology eingereicht (D. Kerr et al.).

Auch bei Kindern bringt ein Bolusrechner Vorteile, wie eine Studie von B. Shashaj, publiziert 2008 in "Diabetic Medicine", zeigt. Die 36 Fünf- bis 18-Jährigen konnten mit Hilfe der Rechenunterstützung durch den Bolusrechner ihre Blutzuckerwerte näher an den Normbereich heranbringen.

Insulindosis berechnen leichter gemacht. Informieren Sie sich doch einfach über vielfältigen Möglichkeiten des Bolusrechners unter www.accu-chek-combo.de


Erfahren Sie mehr zum Thema Insulinpumpentherapie in unserer Accu-Chek Erlebniswelt und auf unserer Aktionsseite "Bereit für die Pumpe".

Weiterer Service:
Erlebniswelt - Insulinpumpen-Therapie
Accu-Chek.de

Impressum

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Über Roche Diabetes Care

Diabetes Lexikon