Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Geschnittener Ingwer auf einem Tisch: Die Wurzel soll eine blutzuckersenkende Wirkung bei Diabetes haben.

Ingwer – ist die asiatische Wurzel ein Heilmittel bei Diabetes?

Ingwer – das Gewürz aus den indischen Tropen wird bei Diabetes immer öfter als Heilsubstanz angepriesen. Neben vielfältigen gesundheitsfördernden Eigenschaften soll er laut einer Studie auch den Blutzuckerspiegel günstig beeinflussen.1 Aber kann Ingwer wirklich den Blutzucker senken und bei Diabetes helfen?

Erfüllt Ingwer bei Diabetes medizinische Zwecke?

Der in Asien als Heilmittel bekannten Wurzel sagen die Menschen viele Heilkräfte nach: Ingwer soll unter anderem gegen Diabetes mellitus, Schmerzen, Entzündungen, Demenz, Übelkeit und Erbrechen helfen. Seine unterstützende Wirkung lässt sich bisher jedoch nur für den Einsatz bei Übelkeit sowie zur Verdauungsförderung belegen.2 Zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen gibt es ebenfalls vielversprechende Ergebnisse.3 Für die anderen Erkrankungen fehlen noch wissenschaftlich basierte Empfehlungen.

Aufgrund seiner wärmenden Eigenschaften ist Ingwertee auch bei Erkältungen wohltuend.4 Die vermuteten antiviralen und antibakteriellen Effekte der Gingerole konnten noch nicht belegt werden.4 Der durchblutungsfördernde Effekt lindert aber möglicherweise Erkältungssymptome, indem Entzündungsbotenstoffe schneller beseitigt werden.4

Ingwer und seine Wirkung bei Diabetese

Laut Forschern kann Ingwer den Blutzucker im Laborversuch senken und daher vielleicht irgendwann Menschen mit Diabetes helfen.1 Die Studie zeigt außerdem, dass Ingwerextrakt die Aufnahme von Zucker (Glukose) in die Muskelzellen unterstützt – und das unabhängig von einer Insulingabe.1

Die sogenannten Gingerole – das sind die Inhaltsstoffe, welche den Ingwer scharf machen – sind hauptsächlich in der frischen Wurzel enthalten. Der bioaktive Stoff soll dabei helfen, erhöhte Blutzuckerwerte besser in den Griff zu bekommen: Wird Glukose schneller und effektiver in die Zellen geschleust, sinkt der Blutzucker.1 Ingwer scheint somit die Aufnahmefähigkeit der Muskelzellen für den Zucker zu verbessern - jedenfalls im Laborversuch.1

Eine weitere Studie zeigte, dass der regelmäßige Verzehr von Ingwer bei Menschen mit Diabetes den Langzeitblutzucker HbA1c senken kann.5 Bei den Studien wurde Ingwer jedoch häufig als Extrakt oder Supplement aufgenommen .1 Ob die erforderlichen Mengen auch durch haushaltsübliche Dosen erreicht werden und inwieweit Ingwer bei Menschen mit Diabetes günstige Langzeiteffekte auf den Blutzucker haben kann, bedarf weiterer Forschung.

Das besondere Gewürz eignet sich nicht nur für eine ausgewogene Ernährung bei Diabetes, sondern grundsätzlich für alle, die sich gesund ernähren möchten.

Wichtig zu wissen: Bei Diabetes ersetzt Ingwer keine bereits notwendige medikamentöse Therapie. Sollten Sie sich unsicher sein, welche Wirkung Ingwer auf Ihren Stoffwechsel hat, erhalten Sie von Ihrem Diabetesteam wertvolle Tipps für eine individuelle Ernährung.

Tipps zum Gebrauch von Ingwer bei Diabetes

Die Knolle findet in vielfältigen Zubereitungen Verwendung: als Gewürz, in Tees, Limonaden und Marmeladen, kandiert, als Pulver oder Extrakt.

Für eine gesunde Ernährung verwenden Sie Ingwer am besten frisch gerieben. Die rohe Wurzel schmeckt köstlich heiß aufgegossen mit Wasser oder auch als kalte Variante – dafür einfach einige geschälte Ingwerscheiben in Leitungswasser legen und ziehen lassen.

Bei Diabetes ungeeignet sind gesüßte Ingwer-Zubereitungen wie Limonaden oder Marmeladen. Sie liefern viele Kohlenhydrate, die in dieser Form schnell den Blutzucker erhöhen.6 Auch Ingwer in Sirup kandiert enthält zusätzlich viel Zucker, erhöht den Blutzucker und gilt als Süßigkeit 6

Gut hingegen können Sie Ingwer als frisches Gewürz oder in Pulverform Gerichten beigeben. Mit seinem scharf-süßlichen Geschmack verleiht er den Gerichten eine besondere Note. Traditionell in asiatischen Speisen wie Reis- und Currygerichten eingesetzt,  lohnt auch ein Abschmecken bei klassischen Gerichten wie beispielsweise der Kürbissuppe.

FAQs zu Ingwer

Ist Ingwer gesund?

Ingwer hat antioxidative Eigenschaften und kann somit schädliche freie Radikale abfangen.7 Eine mögliche therapeutische Wirkung zum Beispiel bei Diabetes ist Gegenstand weiterer Forschung.

Fest steht: Ingwer fördert die Verdauung, schmeckt gut und ist als Scharfmacher ein beliebtes Gewürz. Seine Verwendung kann eine gesunde Ernährung unterstützen.2 Lediglich Schwangere und Personen unter Einnahme blutgerinnungshemmender Medikamente sollten ihn aufgrund seiner durchblutungs- und wehenfördernden sowie blutverdünnenden Wirkung nur vorsichtig genießen.4

Senkt Ingwer den Blutzuckerspiegel?

Die Knolle bringt mit neun Gramm Kohlenhydraten nur 53 Kalorien auf 100 Gramm mit.8 Da meistens nur kleine Mengen verwendet werden, ist das vernachlässigbar, weil sie den Blutzuckerspiegel nicht erhöhen.8 Im Gegenteil, es gibt sogar Hinweise, dass Ingwer den Blutzucker senkt.1

Legen Sie Ihren Fokus auch auf das Trinken bei Diabetes. Trotz Ingwer in süßen Zubereitungen (zum Beispiel Limonade) steigt der Zucker im Blut – ähnlich wie bei jedem anderen gesüßten Getränk.6 Greifen Sie stattdessen lieber zu Wasser als Durstlöscher.

Wie bereiten Sie Ingwer richtig zu?

Die Knolle lässt sich sowohl geschält als auch ungeschält verwenden– waschen Sie sie jedoch vor dem Verzehr gründlich.2 Anschließend können Sie ihn gerieben oder klein geschnitten wie eine Art Gewürz verwenden. Seine medizinische Wirksamkeit kann Ingwer vor allem als Getränk entfalten.3 Übergießen Sie vier bis sechs Ingwerscheiben mit circa zwei Tassen heißem Wasser – für den gesunden Tee reichen 10 bis 20 Minuten Ziehzeit.3

     Kennen Sie schon unseren Ratgeber mit Tipps für eine abwechslungsreiche Ernährung? HIER können Sie ihn unentgeltlich bestellen. 

Quellen

1 Therapieansatz: Ingwer-Extrakt senkt Blutzucker, Ärzte Zeitung online, 18.08.12, siehe https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Ingwer-Extrakt-senkt-Blutzucker-277722.html [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021].

2 Icking, J.: Ingwer: Einkauf, Verwendung, Anbau, Wirkung, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bundeszentrum für Ernährung (BZfE), 4.12.20, siehe https://www.bzfe.de/lebensmittel/trendlebensmittel/ingwer/ [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021].

3Wunderknolle Ingwer, Universitätsklinikum Freiburg, siehe https://www.uniklinik-freiburg.de/presse/publikationen/im-fokus/detailansicht/261-wunderknolle-ingwer.html [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021].

4 Ingwer & Co: Bei Erkältung helfen diese Lebensmittel, Techniker Krankenkasse, 04.05.20, siehe https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/essen-und-wissen/ingwer-erkaeltung-superfood-2030264 [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021].

5 Huang, F. Y., Deng, T., Meng, L. X., & Ma, X. L. (2019). Dietary ginger as a traditional therapy for blood sugar control in patients with type 2 diabetes mellitus. Medicine, 98 (13), e15054. https://doi.org/10.1097/md.0000000000015054 .

6 Trus, L.: Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate - Wissenswertes zum Glykämischen Index, Techniker Krankenkasse, 14.06.21, siehe https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/essen-und-wissen/glykaemischer-index-2031936 [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021].

7 Metz, G.: Nicht nur würzig, sondern ausgesprochen gesund, Pharmazeutische Zeitung online, 08.05.00, siehe https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-19-2000/pharm5-19-2000/ [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021]

8 Ingwerknolle | Kalorien | Nährwerte | Analyse | Lebensmittel - ernaehrung.de, Institut für Ernährungsinformation, siehe https://www.ernaehrung.de/lebensmittel/de/R211200/Ingwerknolle.php [Zuletzt abgerufen am 1.07.2021].

Teilen

1 like 

<p>Wertvolle Informationen und Tipps für Ihren Alltag mit Diabetes.</p>

<strong>Accu-Chek Ratgeber</strong>

Jetzt bestellen!
Erfahren Sie mehr >